Großer Erfolg bei Exzellenzclustern

Am 27.9.2018 teilte die DFG mit, welche Cluster im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder bewilligt wurden – mit drei akzeptierten Clustern ist unserer Universität ein riesiger Erfolg gelungen. Herzlichen Glückwunsch! Unser Interactive Media Lab Dresden und Prof. Dachselt sind besonders stolz, gleich in zwei Clustern als Projektleiter mitzuwirken. PoL – Physics of Life untersucht die grundlegenden Fragen in der Zell- und Entwicklungsbiologie, um die dem Leben zugrundeliegenden biologischen Prozesse als komplexe physikalische Phänomene begreifen zu können. CeTI – Centre for Tactile Internet with Human-in-the-Loop will die effiziente Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine mit Hilfe sehr schneller, multimodaler Kommunikationstechnologien vorantreiben. Wir freuen uns auf spannende Forschung in diesen interdisziplinären Teams.

Mensch und Computer 2018 in Dresden!

Vom 2. bis 5. September 2018 fand unter dem Motto „Interaktion • Verbindet • Alle“ die Mensch und Computer in Dresden statt. Mit beachtlichen 770 Teilnehmern aus Wissenschaft und Industrie zählt die Mensch und Computer auch dieses Jahr wieder klar zu den größten HCI-Konferenzen in Europa. Gemeinsam mit unseren Kollegen der Professur für Mensch-Computer-Interaktion waren wir als Mitarbeiter der Professur für Multimedia-Technologie maßgeblich an der Organisation und Ausgestaltung der Konferenz beteiligt. Es war uns ein besonderes Anliegen, das viertägige Event hier in Dresden für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem inspirierenden und bleibenden Erlebnis zu machen. In der Fotogalerie finden Sie ausgewählte Bilder, in denen die verschiedenen Eindrücke der Mensch und Computer 2018 in Dresden festgehalten sind.

AVI 2018 in Castiglione della Pescaia, Italien

Zwischen dem 29. Mai und 1. Juni 2018 fand in Castiglione della Pescaia (Grosseto, Italien) die 2018 International Conference on Advanced Visual Interfaces (kurz AVI 2018) statt. Als Kooperation verschiedener ACM SIGs wird die Konferenz alle zwei Jahre an unterschiedlichen Standorten in Italien durchgeführt.
Dieses Jahr hat Ricardo Langner zwei Beträge des Interactive Media Lab Dresdens vor Ort präsentiert. Im Workshop Multimodal Interaction for Data Visualization haben wir die Arbeit „Combining Interactive Large Displays and Smartphones to Enable Data Analysis from Varying Distances“ vorgestellt. In dem Beitrag diskutieren wir erste Ideen und Interaktionskonzepte im Rahmen unseres Forschungsprojekt Multiple Coordinated Views at Wall-Sized Displays. Des Weiteren konnten wir mit „Demonstrating VisTiles: Visual Data Exploration Using Mobile Devices“ den Prototypen sowie die darin implementierten Visualisierungs- und Interaktionskonzepte unseres Forschungsprojektes VisTiles präsentieren.
Einige Eindrücke des wissenschaftlichen Teils als auch des nicht-wissenschaftlichen Rahmenprogramms finden Sie im Twitter-Feed der Konferenz @AVIConference.

Unsere Absolventen erhielten 50. Gründerstipendium der TU Dresden

Während die Medieninformatiker Thomas Meerpohl und Joshua Peschke an unserer Professur ihre Diplomarbeit schrieben, entwickelten sie ein intuitives Bedienkonzept für die digitale Musikproduktion und Drumsynthese. Gemeinsam mit Clemens Schmiegel (Elektrotechnik-Absolvent der TU) gründeten sie ihre eigene Firma NEUBAU, in der nun ein marktfähiges Soft- und Hardwareprodukt entwickelt werden soll. Raimund Dachselt steht dem Team dabei als Mentor zur Seite. In einem Festakt wurde ihnen am 18. August 2016 dafür ein EXIST-Gründerstipendium überreicht, das gleichzeitig das 50. für die TU Dresden war. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg und wünschen dem Team alles Gute für seine unternehmerische Zukunft!

Foto © Silvia Kapplusch

HCI-Lehrbuch „Interaktive Systeme“ Band 2 erschienen

Cover HCI Buch Band 2

Es ist so weit, das umfassendste deutsche Fachbuch im Bereich Mensch-Computer-Interaktion ist im April endlich erschienen. Mit Band 2 des Buchs „Interaktive Systeme“ haben die Autoren Bernhard Preim und Raimund Dachselt nun auf 774 Seiten drei große Themenbereiche in 12 Kapiteln adressiert (Download Inhaltsverzeichnis): User Interface Engineering (den gesamten Entwicklungsprozess von User Interfaces), 3D User Interfaces (inkl. Ein-/Ausgabegeräten, 3D-Interaktionsaufgaben- und Techniken) und Natural User Interfaces (Gestische Interaktion, Interaktive Oberflächen, Tangible UIs). Zusammen mit Band 1 liegt nun ein zweibändiges, umfassendes Kompendium mit insgesamt 1.400 Seiten für eine breite Leserschaft vor. Das Buch ist als gedrucktes Taschenbuch, eBook oder digital unter Springer Link erhältlich. Eine eigene Buch-Webseite liefert ergänzende Informationen, das Inhaltsverzeichnis ist hier verfügbar.

ITS 2014 in Dresden!

Vom 16. bis 19. November 2014 fand die 9te International Conference on Interactive Tabletops and Surfaces (ITS’14) in Dresden (Deutschland) statt. Als Hauptorganisatoren des diesjährigen Events war es uns ein besonderes Anliegen, die vier Tage zu einem bleibenden Erlebnis zu machen. Die lange und harte Arbeit von Co-General Chair Raimund Dachselt, unseres Teams sowie aller anderen Beteiligten hat sich ausgezahlt. Unsere Fotogalerie verschafft einen vielseitigen Einblick in den Verlauf der Konferenz.

Weiterlesen

IML Dresden präsentiert sich bei OUTPUT und der Langen Nacht der Wissenschaften

Zufrieden blicken wir auf zwei ereignisreiche und spannende Tage zurück. Entdecken Sie die OUTPUT und Lange Nacht der Wissenschaften in Bildern in unserer Fotogalerie!

Am Donnerstag, den 3. Juli 2014 fand nun schon zum 9. Mal die alljährliche Projektschau der Fakultät Informatik, OUTPUT statt. Wir haben drei studentische Arbeiten ausgewählt, die den interessierten Besuchern ihre beachtlichen Ergebnisse präsentieren konnten. Duc Dung Dam und Daniel Bösel verhalfen in ihrem Spiel Break Block Mountain verletzten Bergarbeitern an der Display-Wall zur Rettung, Tamara Flemisch ließ den humanoiden Roboter Nao expressiv gestikulieren & sprechen und schließlich stellten Robert Morawa mit Tom Horak ihr Projekt Nornir vor, eine interaktive Graphenvisualisierung zur Darstellung zeitbezogener Daten.
Weiterlesen

NIME 2014 in London, UK

Vom 30.06. bis 04.07.2014 nahmen Nadia Al-Kassab und Axel Berndt an der Konferenz „New Interfaces for Musical Expression“, NIME 2014 an der Goldsmiths University of London teil. Dort stellten sie „TouchNoise: A Particle-based Multitouch Noise Modulation Interface“ vor.
Weiterlesen

Gastvortrag von Prof. Eva Hornecker

Am Freitag, den 27.6.2014, um 13:00 Uhr freuen wir uns, Frau Prof. Eva Hornecker bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Vortrag zum Thema Physical-Digital-Social Encounters : Exploring the Social Design Space of Physical Computing gibt einen Überblick über ihre Forschung zu physikalisch-digitalen Technologien in vielfältigen Domänen, wie Museumsinstallationen, urbane Medieninterventionen, sowie zum Einfluss alternativer Repräsentationsmodalitäten auf die subjektive Nutzererfahrung. Der Vortrag findet wie üblich im Seminarraum INF E023 statt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!